Bebopalula Leipzig – Rock’n’Roll, Pomade und Petticoats

American Rock’n’Roll Bar

Bebopalula

Welcome back to the 50s!! Die nur 30 Quadratmeter kleine Bar bietet Rock’n’Roll-Feeling pur. Die 50er-Jahre brachten ein völlig neues Lebensgefühl mit sich. Ein Lebensgefühl, das auch in Leipzig immer mehr junge Leute wieder für sich entdecken.

Echte Rockabillys frisieren sich à la James Dean und schminken sich wie Marilyn Monroe. Sie treffen sich in „Noels Ballroom“, um Rock’n’Roll zu tanzen, oder im American­ Diner Bebopalula zum Burger-Essen. Hier halten Männer Frauen noch die Türen auf – und Frauen noch etwas von Männern.

.

Am 8. Januar 2010, an Elvis Geburtstag, öffnete das Bebopalula erstmals seine Türen.  Alte Songs und die typische Diner-Atmosphäre machen das Bebopalula einzigartig. Eine Oldie Jukebox ist natürlich vorhanden und wartet nur auf den nächsten Münzeinwurf, um ihre Klassiker zum Besten zu geben. Schachbrettmuster auf den Fliesen und rote Sitzmöglichkeiten bieten die perfekte Ausspannmöglichkeit zum Feierabend.

bepolalula leipzig

Die deftig amerikanischen Speisen werden liebevoll zubereitet und die phantasievollen Cocktails gekonnt gemixt. Alles einfach super lecker! Wer sich nicht entscheiden kann, nimmt einfach den klassischen „Texas Burger“ mit einer „Frozen Marilyn“. Alternativ finden sich allerdings auch appetitliche Versuchungen wie der „Pink-Pettitcoat-Milkshake“, der „In Love with Elvis“, ein leckerer „Love me tender“ oder das „Heartbreaker Hotel“ auf der Getränkekarte. Auf Nummer sicher geht man, wenn man sich systematisch von oben nach unten durchprobiert.


Das Bebopalula Programm

Das Bebopalula ist der Treffpunkt für Musiker und DIE Kulisse der Leipziger Rock’n’Roll Szene. Auch Chefin Janine Hoffmann selbst singt mit ihrer hauseigenen Band Nine and the Bebopalulas, wenn sie nicht gerade selbst im hübschen Petticoat das Diner serviert.
.

Nice to know:

Ihren Namen verdankt die Leipziger Rock’n’Roll Bar einem Rockabilly-Song von Gene Vincent und seiner Band – den Blue Caps – aus dem Jahre 1956. Als die Musikzeitschrift „Rolling Stone“ 2004 eine Liste mit den 500 besten Songs aller Zeiten veröffentlichte, schaffte es „Be-Bop-A-Lula“ sogar auf Platz 104.

“Well, she’s the one that forgot that beat
She’s the one with the fire in feet
She’s the one who goes around the store
She’s the one and just more, more, more”

Die Bepopalula Bar oder wie manch einer auch sagen würde „Elvis auf der Karli“ findet man in der Karl-Liebknecht-Str. 70. Reinschauen lohnt sich!

Geöffnet ist das Bebopalula täglich ab 18 Uhr bis keiner mehr da ist.

Eine Antwort

  1. Koma Kschentz

    Am 15.03. ist Rockabilly Session im Bebopalula, zum Auftakt spielen wir mit „Nine and the Bebopalulas“! Beginn 20uhr, Eintritt frei! Instrumente und Anlage sind vorhanden!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.