Leipzig zeigt Courage | Open-Air Festival gegen Rassismus

leipzig zeigt courage logoFür die einen ein gelungenes Konzert, für die anderen eine politische Demonstration gegen Rechtsextremismus. Das seit 1998 jährlich am 30. April stattfindende Leipziger Open-Air „Courage zeigen“ hat seit 2012 auf dem Marktplatz und nicht mehr wie gewohnt am Völkerschlachtdenkmal seinen Platz.

In den Jahren zuvor war der 1. Mai stets Anlass antifaschistischer Kundgebungen und Nazi-Aufmärsche gewesen, welchen die Leipziger mit ausdauernden Gegendemonstrationen zu trotzen wussten. „Leipzig zeigt Courage“ gehört zu den festen Bestandteilen wenn es um die Prävention von Rechtsextremismus geht.

Mitten im Herzen Leipzigs ruft Sebastian Krumbiegel (Prinzen-Sänger und Mitbegründer des Open-Airs) zum demokratischen Antifaschismus auf und über 10.000 Besucher positionieren sich mit ihm klar gegen Rechts. Für die gute Stimmung sorgen namenhafte Bands wie Silly oder Mutabor. Aber auch talentierte Leipziger Jugend-Bands und Nachwuchskünstler haben unter dem Motto „Für Toleranz und gegen Gewalt“ jeweils einen Monat im Voraus die Chance das Publikum in verschiedenen Vorausscheiden von sich zu überzeugen und am 30. Mai beim großen Courage-Open-Air live auf der Bühne zu stehen.

leipzig zeigt courage

leipzig zeigt courage

Leipzig zeigt courage festival

courage zeigen

leipzig courage zeigen

 

Auch wenn Leipzig auf die immer wieder versuchten, teils erfolgreichen und teils gescheiterten Anmeldungen rechtsextremistischer Aufmärsche und Kundgebungen gut verzichten kann – das Courage-Festival möchte doch keiner missen.
.

Wann? Wie? Wo?

Leipzig. Courage zeigen.
30. April 2016
Marktplatz (Leipzig Zentrum)
14 bis 22 Uhr

Merken

Merken

3 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.