Oben ohne?! Haarausfall erkennen und behandeln

H A I R B E R T   |   © Alexandra E Rust (CC-BY)

.
Nachdem ich mich hier im Blog nun bereits einigen Friseurthemen widmete, soll heute einmal der maskuline Schopf ins Zentrum der Betrachtung rücken. Denn während es für Frauen eine Vielzahl von Möglichkeiten und Hilfsmittelchen gibt, der üppigen Haarpracht galant auf die Sprünge zu helfen, ist das Thema für Männer ein oft nicht weniger heikles.
.

Ab wann ist Haarausfall bei Männern „normal“?

Wenn sich das Deckhaar zu lichten beginnt, wird dies oft auf eine alterstypische Begleiterscheinung geschoben und schulterzuckend zur Kenntnis genommen. So wie der eine sein erstes graues Haar bereits mit Anfang 20 erblickt, runzelt der andere wenig begeistert die Stirn beim Blick auf den ersten Anflug seiner Geheimratsecken.

Ob es sich beim Rückgang des Haarwachstums jedoch wahrlich um eine Alterserscheinung oder vielmehr ein visuelles Anzeichen beeinträchtigender Lebensumstände handelt, wird selten entdeckt. Besonders stressbedingter Haarausfall durch anhaltenden Leistungssport, steten Schlafmangel oder einem unregelmäßigen Biorhythmus z.B. verursacht durch Schichtarbeit können hier negativ auf dein Haupthaarkonto einzahlen. Generell erwiesen sich Stress im Job oder familiäre Probleme für unsere Psyche allzu oft als nicht zu unterschätzende Belastung. Hält er sich hartnäckig über Wochen oder Monate hinweg auf einem hohen Level, verlangt er deinem Körper einiges ab.

Im schlimmsten Fall gelangt die Energie in solchen Fällen nicht mehr an die Haarwurzeln, da sie vom Körper an anderer Stelle benötigt wird. Das kann dazu führen, dass Haarwurzeln nicht mehr ausreichend versorgt werden und lichter werdendes Haar oder gar Haarausfall sich als Langzeitfolgen einstellen. Ob es sich bei dir um erblich bedingten, stressbedingten oder diffusen Haarausfall handelt, kannst du anhand der Symptom und Ursachenübersicht überprüfen.

Hamilton-Norwood-Schema   |    © Alpecin
.
.

Haaranalyse gibt Aufschluss über Pflegebedürftigkeit

Wer es ganz genau wissen will, kann sich einer Haaranalyse unterziehen, die in einigen Leipziger Instituten zum Teil kostenlos angeboten wird. Hierbei erfahrt ihr detailliert, was eure Haarstruktur unter dem Mikroskop über euch verrät.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.