Vintagemädchen – Retro Mode, Deko & Selbstgemachtes

Vic ist so ein Mädchen, in das man sich schon anhand ihrer Blogs verlieben kann. Dessen bin ich mir ganz ganz sicher.

vintagemädchen.

Eine Geschichte über sich und das Leben

Ich bin wahrscheinlich über Vics schwerwiegendsten Artikel schlechthin in ihren Blog eingestiegen. Ausgehend von der Vermutung „Liebeserklärung an das Leben“ wäre ein Erfahrungsbericht über ihr erstes Mal im Tattoostudio, bemerkte ich schnell die unheimliche Tiefe und Ernsthaftigkeit, die diesem Artikel inne wohnte. Bevor ich Vics lustig-sprühenden aufregenden Seiten kennenlernen sollte, war es dieser Artikel, der mich nachdem ich ihn bis zu Ende gelesen hatte, zu Tränen rührte. Die Geschichte einer bildschönen Frau, die nun weiß, worauf es im Leben ankommt und eine unliebsame Aneinanderreihung von Ereignissen im Laufe ihres Lebens, welchen sie dieses Wissen vermachte.

Mit so vielen neuen Schmetterlingen im Bauch lebt es sich ganz einfach leichter. Und zugleich bewusster. Beim Durchstöbern ihres unheimlich liebevoll gestalteten Blogs fallen mir so viele Details ins Auge, für die man Vic am liebsten umarmen möchte.

In den Rubriken Retro Mode, Selbstgemachtes, Orte und Juwelen veröffentlicht sie Artikel, Gedanken und Fotos zu vielerlei nostalgischen Themen und Dingen, für die ihre Herz schlägt. Einen wundervollen Artikel widmete sie zum Beispiel ihrer Liebe zur Retro Mode – einer Ode und der Begründung, warum sie endlich zu dem Selbstbewusstsein gefunden hat, mit welchem sie heute auf die Straße tritt. Ihr strahlendes Lächeln in Pin Up Star für einen Tag lässt einen kaum glauben, dass es in ihrem Leben je auch düstere Tage gegeben haben könnte. In ihrer Zusammenstellung Mit Retrokleidung durch den Herbst überzeugt sie auch die letzten Kritiker, wie schön man auch als moderne Großstadtpflanze in „altmodischen“ Schnitten daherkommt.

Wenn Vic ihrer Kreativität freien Lauf lässt, kommen dabei so schöne Dinge wie ein Kaleidoskop oder eine selbst gestaltete Polaroid-Wand heraus. (Und das obwohl sie nicht einmal eine eigene Polaroid-Kamera besitzt!) Wie sie sich eines kleinen Tricks bedient hat und wie ihr diesen ganz einfach auch für eure Polaroid-Foto-Entwicklung nutzen könnt, erfahrt ihr hier.
.

Horizont-Erweiterung

Um unser allen Blogger- und Nichtbloggerhorizont zu erweitern, verfasste Vic einen Blogpost über Blogposts. Hierin schildert sie ihre Liebe zu detailverliebten, kreativen und Selbermachblogs wie Kiss & Tell, notes to herself und Schön & fein.

Liebe liebe Vic, ich freue mich ungemein, dass du dich mit deinen Gedanken an der Blogparade beteiligt hast und wünsche dir ganz viel Liebe, Kraft und Glückseeligkeit auf deinen weiteren Wegen!

>> Besucht Vics Blogs Vintagemädchen.

Merken

Merken

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.