Altbau Wohnungen in Leipzig | Nostalgisch schön

Wer sich des Öfteren durch die Weiten andere Städte treibt, hat womöglich schon einmal festgestellt, dass nicht alle Stadtbilder so von den Zeichen der Zeit gezeichnet sind wie Leipzig. Das hat sein Für und Wider. Denn wo denkmalgeschütze Häuser die Straßenränder säumen, bleibt oft kein Platz für schicke lichtdurchflutete Glaskomplexe, die unsere fortschrittliche Neuzeitlichkeit und Moderne repräsentieren. Das wiederum ärgert andere. Denn andere mögen es hell und lichtdurchflutet, was aber immer noch kein Grund ist, Altbau nicht zu mögen. So.

Altbau Leipzig

© Stefan

In Leipzig jedenfalls gibt es Altbauten so weit das Auge reicht. Mauerwerkswände, Holzbalkendecken und Kastenfenster – ja, so muss es sein, dass Leipziger Mehrfamilienhäuschen. Innen erwartet einen ein schönes, vielleicht langsam aber sicher ein wenig herunter kommendes Treppenhaus mit Holzstufen, bemalten Wänden und großen Wohnungstüren. Ein idyllischer Balkon, Stuck und Dielen sind das i-Tüpfelchen des Altbau Lebens. Des einen Freud des anderen Leid gibt es in Leipzig sogar Wohnungen, die noch nicht einmal eine Heizung besitzen sondern noch ganz back to the roots mit einem kuscheligen Öfchen zum Knistern gebracht werden. Haaaachja. Ein bisschen Liebe zur Nostalgie und Sinn für Romantik gehört ja schon dazu, das schön zu finden. Leipzig scheint also ein in Hülle und Fülle reiches Städtchen zu sein.

Zusammengefasst bezeichnet man alle Gebäude, die noch vor dem 2. Weltkrieg erbaut worden sind als „Altbauten“ und entsprechend alle jüngeren Bauerzeugnisse als „Neubauten“. Wer auf Isolierglasfenster und Betonwände steht, hat sicherlich auch hier seinen Spaß, wer nicht, der nicht.

Nach und nach werden die hübschen Altbau Wohnungen natürlich auch den Bedürfnissen eines modernen Menschen angepasst. Fenster werden verdichtet, Böden neu verlegt. Nicht selten leider darunter auch schon einmal der eigentliche Charme einer Altbau Wohnung, die Wände fangen an zu schimmeln oder der Stuck wird abgehangen. Hauptsache wir haben’s alle warm, ne? Und trotzdem oder gerade deswegen, werden die Mietpreise für unsere schönen rustikalen Häuser teurer und teurer und teurer. Wer nicht kauft, der nicht gewinnt. Und allen Mietern und Wohnungsinteressenten an dieser Stelle mal ein gutgemeinter Rat:

Vereinbart Klauseln, die eine 5 jährige Sperrfrist für die trostlose Kündigung des Eigentümers zwecks Eigenbedarf ausschließt, wenn ihr lange Freude haben wollt, an eurer niedlichen Altbaubaracke.

Altbau Wohnungen Leipzig

© duesentrieb

.Wer wie so viele andere zur Zeit auf Immobiliensuche in Leipzig ist, hat es schließlich nicht leicht. Wen die Suche zu sehr frustriert, findet in der Branchensuche Immobilienmakler, die einem mit Rat und Tat bei Seite stehen. Oder ihr macht es so wie es sich für ordentliche Altbausuchende gehört und klappert eure Lieblingsstraßen selbst beim Spaziergang durch die Nachbarschaft nach den altbewährten „zu Vermieten“-Schildchen ab.

Toi, toi, toi..

Merken

2 Responses

  1. Dirk Johns

    Ich suche ab Anfang 2014 eine günstige Zweiraumwohnung bis 45 Quadratmeter, guter Zustand, auf der Karli oder einer Nebenstraße, max. 5 min zu Fuß bis zur Tram. (Südvorstadt oder Connewitz). Sucht da vielleicht jemand einen Nachmieter?

    Antworten
  2. Dirk Johns

    Ich habe geplant, im nächsten Jahr in die Karli oder eine Nebenstraße zu ziehen. Bleibt nur zu hoffen, dass ich mir dann bei der derzeitigen Preisentwicklung die Miete noch leisten kann…

    LG Dirk

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.