Hauskauf Leipzig | 5 gut gemeinte Tipps

Hauskauf hin, Hauskauf her. Ein Thema, was in Leipzig zur Zeit brisanter kaum sein könnte und das eine oder andere Gemüt kräftig erhitzt. Beidseitig. Denn sowohl Kaufinteressenten als auch jene, die eben gerade kein Interesse daran haben, dass hier irgendwelche Eigentumsverhältnisse hin- und hergeschoben werden, sehen sich aktuell in der Bredouille.
.

Hauskauf Tipps Leipzig

© Sivi Steys

.
.
In den beiden Artikeln Wohnen in Leipzig | Mieten, Kaufen, Leben und Altbau Wohnungen in Leipzig | Nostalgisch schön wurde das allgegenwärtige Grundproblem „Gentrifizierung“ angesprochen. Es hätte ja keiner etwas dagegen, wenn man sich früher oder später mal ein hübsches kleines Eigenheim zulegt. Wenn aber aus dem kleinen Eigenheim ein superprotziges Spießersnobbyloft wird schon. Und vorallem dann, wenn das superprotzige Spießersnobbyloft ausgerechnet dort entstehen soll, wo doch gestern noch die süße Studentin im Fensterbrett saß, die beim Zeichnen immer so verträumt mit ihrem langen Flechtenzopf gespielt hat.

.
TiPP Nummer 1:

Lasst die Finger von Objekten, die ganz augenscheinlich in besten Händen sind. Das ist kein Gemecker sondern ein Appell an eure Menschlichkeit.

 .

TiPP Nummer 2 (für Neuankömmlinge):

Egal wie hipp euch Plagwitz, Lindenau und sie Leipziger Südvorstadt von den Medien präsentiert werden. Nehmt euch erst einmal ein gemütliches Zimmer in der Innenstadt und erkundet von hier aus das Stadtgebiet, bevor ihr euch von etwas angezogen fühlt, was ihr eigentlich gar nicht kennt. Die wahren Schätze liegen in Leipzig nämlich fernab der touristischen Hotspots. Und wir wollen ja nicht, dass ihr euch im Nachhinein ärgert. 😉

Die Wege zum Ziel sind von nahezu überall aus gleichlang. Euer Auto müsst ihr sowieso nicht mitbringen, hier gibt es prima Fahrradwege.

 .

TiPP Nummer 3:

Nun aber mal Butter bei die Fische. Diese Grafik gibt es aktuell bei immobilienscout24 zu finden und sie hat es deshalb hier in den Blog geschafft, weil sie ein paar wertvolle Ansätze ganz anschaulich zusammenfasst, die beim Hauskauf ebenfalls von besonderem Interesse sind.
.

Hauskauf Tipps Leipzig
.

Anhand des sogenannten Smart-Faktors werden die Leipziger Gegenden hier mit einem 5 Sterne System bewertet. Entfernung zur Stadt, Einwohner, zeitliche Entfernung zur Metropole mit der Bahn und mit dem Auto. Errechnet wird hier ein durchschnittlicher Preis pro Haus von  265.795 EUR. Das sei jetzt erst einmal so dahingestellt. Und auch die weiteren Zahlen sollen an dieser Stelle unkommentiert bleiben. Abgesehen davon, dass es von einer gewissen Neutralität herrührt, dass Taucha auf der Punkteskala besser abschneidet, als Schkeuditz. Unvollständigkeit und Subjektivität in Hinblick darauf ob die Einwohnerzahl einer Stadt nun ein Gewichtungskriterium im positiven oder negativen Sinne ist mal dahingestellt, soll die Herangehensweise beim Häuslekauf jedoch einmal aufzeigen wie ein sinnvolles Stadtteilranking aussehen kann.
.

Daher hier TiPP Nummer 4:

Macht euch eine Liste aller Stadtteile und eine andere Liste mit allen Kriterien, die euch wichtig sind. Nähe zur Arbeit, Unterhaltungsfaktor, Nähe zur Natur, Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Danach nehmt ihr euch alle Stadtteile vor und bewertet sie anhand eurer selbst festgelegten Kriterien. Addiert abschließend wie viele Punkte ihr für die einzelnen Stadtteile vergeben konntet und lasst euch überraschen, was dabei herausgekommen ist.

Noch besser:

Wer es genau nehmen will, baut noch einen Gewichtungsfaktor ein z.B. die Nähe zur Arbeit und zur Natur ist euch am Wichtigsten, dann vergebt ihr hier eine 5. Wenn der Unterhaltungsfaktor dafür an zweiter Stelle stehen darf, vergebt ihr hier eine 3 und so weiter. Dann müsst ihr allerdings jede Punktnote bevor ihr sie aufaddiert noch einmal mit dem entsprechenden Gewichtungsfaktor multiplizieren und so erhaltet ihr ein sehr sauberes Ergebnis, welches eure Wohnraumpräferenzen besser wiederspiegelt als jede Grafik.

 .

TiPP Nummer 5:

Leipzig ist eine Stadt. Die schönen Reihen- und Einfamilienhäuser sind daher vielleicht nicht immer unbedingt dort gelegen, wo ihr hinwollt. Mitunter ist es daher kein leichtes Spiel sich auch wirklich dort häuslich niederzulassen, wo es einem am liebsten wäre, so dass man auf umliegende Landstriche ausweichen muss. Eine Alternative stellt der Wohnungskauf dar. In Kombination mit einem kleinen Gartengrundstück kann das für den einen oder anderen in Leipzig die bessere Wahl sein, sofern ihr für den Arbeitsweg keine Stunde einplanen wollt.

 

Und wem es auf die Lage ganz und gar nicht ankommt, weil  er einfach in diesem Segment ein Immobilien Schnäppchen machen will und nicht unbedingt selbst einziehen, der kann ja spaßeshalber mal einen Blick auf diesen Städtevergleich werfen. Schließlich klingt eine Immobilie im „Rosengarten“ (Hamburg) oder „Bergkirchen“ (München) doch viel besser als „Grimma“ oder „Taucha“. 😉.

Merken

Merken

Merken

2 Responses

  1. pim

    Danke für die Tips betrifft den Kauf eines Hauses in Leipzip. Ich glaube ich werde mich erstmals in der Innenstadt orientieren. Dass wäre ohnehin näher zur Arbeit. Ich frage mich nur ob meine Kinder da genug Raum haben werden.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.