Möbelläden Leipzig | Die besten Adressen

Nach Hause kommen … Was bedeutet das eigentlich? Für Pendler, Weltenbummler und Ausreißer mag nach Hause kommen wohl allein der Gedanke an die himmlische Heimatstadt sein. Für streng verwurzelte ist schon der Gedanke sich länger als eine Woche in einer fremden Stadt niederzulassen eine Zumutung. Doch ist Stadt = Heimat? Oder können wir uns doch vielleicht überall Zuhause fühlen? Mit der richtigen Einrichtung vielleicht, der richtigen Clique und einem Job, der glücklich macht?

Ist das eigene Home denn wirklich immer auch die eigene Castle – oder wovon hängt es ab, ob wir uns angekommen fühlen?

Bei den meisten Umzügen wandert einfach der gesamte Hausstand mit. Vielleicht werden die ausgelegenen Matratzen noch gegen ein paar neue eingetauscht und auch ein paar modische Dekoartikel die besser zur neuen Wandfarbe passen, schaffen es über die neue Schwelle. Selten wagen sich Inneneinrichter einen kompletten Neuanfang in Punkto Interieur. Wahrscheinlich lieben wir deshalb jeden Ikeakatalog, jedes Möbelhaus und jeden Sissifussladen. Es ist einfach zu schön, sich das „was-wäre-wenn“ auszumalen und dann trotzdem zu Gunsten der eigenen Ersparnisse zu widerstehen.

Für all jene, denen es da ganz genauso geht, oder die sich hier und da doch ganz gerne mal etwas nigelnagelneues gönnen, hier ein paar unumgängliche Tipps:
.

Wohnmacher Leipzig

Egal ob für sich, die beste Freundin, oder am Ende doch für sich – aus dem Wohnmacher in der Leipziger Innenstadt geht man nie mit leeren Händen wieder raus. Hier gibt es neben herrlichen Sofas, Schränkchen und allen erdenklichen Einrichtungsgegenständen die coolsten Dekoartikel ever. Lampen, Töpfchen, Näpfchen, Schälchen, Brettchen, Bildchen, …chen, …chen, …chen, … einfach zum Verlieben!

Wohnmacher Leipzig

Wohnmacher Leipzig

Nikolaistraße 36
Leipzig (Zentrum)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10–20 Uhr Samstag 10–19 Uhr

.

Wildwechsel

Nicht der klassische Möbelladen, aber was Einrichtung angeht trotzdem ganz oben auf der To Do Liste steht das Wildwechsel. Denn hier gibt es Stoffe, Bezüge und Inspirationen soweit das Auge reicht. Rollos, Kissen, Gardinen, Lampen und bezogene Möbel – ein bisschen kitschig, aber genau richtig. Individualität, Originalität und Kreativität werden hier groß geschrieben.

Karl-Heine Straße 69
Leipzig (Plagwitz)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11–18 Uhr

Wildwechsel

 .

Massivum Holzmöbel

Supergeile, schwere, echte, braune und nichtbraune Holzmöbel gibt es in Leipzig bei Massivum und im Möbel Factory Outlet. In beiden können sich Natur- und Holzmöbelliebhaber einfach nicht satt sehen. Viiiieeeel Zeit und Geld mitbringen und am besten die Wohnung vorher schon einmal komplett leer räumen.

Massivum Leipzig

© massivum Echtholzmöbel

.
Zschochersche Str. 80-82
Leipzig (Plagwitz)

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10–19 Uhr

 .

Tschau Tschüssi

Ähhhm, ja auch dieser Laden bietet eigentlich mehr Firlefanz für Selfmadefans als Möbel, darf aber trotzdem in einer Aufzählung zum Thema Inneneinrichtung nicht fehlen. Im Tschau Tschüssi liegt der Schwerpunkt auf Produktdesigns. Unikate und Kleinserien von vielen begnadeten Designern werben hier um eure Gunst und würden sich gern mit euch auf den Weg nach Hause machen. Seid nicht so. Nehmt was mit. 😉

Härtelstraße 4
Leipzig (Zentrum)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11–20 Uhr Samstag 11–18 Uhr

tschautschuessi

.

Goldstein Interieur

Last but not least – oder auch das Beste kommt zum Schluss. Goldstein Interieur ist nämlich ganz etwas Feines. Die Liebhaber zeitloser Industrieüberbleibsel haben sich die Restauration zur Aufgabe gemacht. Seltene und längst nicht mehr hergestellte Fabrikate werden hier in liebevoller Handarbeit wieder auf Vordermann gebracht, um auch euer Heim bald in nostalgischem Charme glänzen zu lassen. Darunter  Bauhaus-Klassiker, Rowac-Werkstattmobiliar, Midgard-Lampen und allerhand überraschende Kostbarkeiten.

Karl-Liebknecht-Str. 36
Leipzg (Südvorstadt)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9–18 Uhr

goldstein interieur

© Goldstein Interieur

.

goldstein

© Goldstein Interieur

.

Und wer bei diesen heißen Tipps nicht fündig ward, der kann’s dann mal noch ganz klassisch bei den großen Größen probieren – die haben sicher auch noch ein bisschen 0-8-15 Zeug im petto. Und wer sich traut ungesehen online zu bestellen, dem sei vielleicht dieser Möbel Onlineshop noch ans Herz gelegt. Leider kein Leipziger Exemplar – dafür aber ein echt tippitoppi Ding. Auf der Seite fabrooms.de kann man sich ulkiger Weise sogar seine ganz höchstpersönliche Wohnzimmercollage aus den verfügbaren Möbeln zusammenbasteln. <3 Wenn das mal nicht den Spieltrieb weckt. Und jetzt – Augen zu, Karten durch. 😀

Merken

Merken

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.