Gastro L.E. – Essen, Trinken und Genießen in Leipzig

Daniel ist für mich zum Inbegriff guten Essens geworden. Zwar haben wir noch nie an einem gemeinsamen Tisch gesessen, aber was das angeht, hat die Eichung meines Kopfes durch die verschiedenen Social Media Kanäle schon früh genug begonnen. Wenn mich irgendwann einmal jemand fragt, wo es in Leipzig die besten Kohlrouladen gibt, dann weiß ich, wohin ich ihn schicke.

gastro l.e.
.

Daniel on Tour

Daniel ist nicht der klassische Foodblogger, den man sich den ganzen Tag selbst in Schürze und mit Kochmütze den Löffel schwingend vorstellt, vielmehr kennt er sich aus. In seinem Blog Gastro L.E. nimmt er den interessierten Leipziger mit auf eine kulinarische Reise. Die erste Rubrik Gastro Leipzig widmet sich gänzlich der Vorstellung Leipziger Bars, Cafés und Restaurants. Hier habe ich schon das ein oder andere verkostungswürdige Lokal für meine eigenen Erkundungstouren erspäht und viele Events bei meinen Recherchen wiedergefunden, über die ich mir ohne Daniels Schilderungen aus erster Hand nur schwer eine Meinung hätte bilden können. Hierzu zählen zum Beispiel das „Weiße Dinner“, der mobile Biergarten von Pilsner Urquell und das Leipziger Koch Kunst Fest.

Privat interessiere ich mich aber auch mindestens genauso sehr für die Dinge, die seinen heimischen Kochtopf verlassen. Denn als einziger kochender Mann in der Runde unserer sonst eher weiblich veranlagten Foodbloggercrew schaut man da doch ganz besonders neugierig auf den Teller. Und ich finde schon, dass man einen Unterschied erkennen kann. Keineswegs in Punkto Qualität, aber ich finde, dass es bei Daniel deftiger zugeht. Von den Königsberger Klopsen, über die Krautrouladen bis zur Kürbis-Kartoffelsuppe. Klaro, dass ich mir dabei gerade die offensichtlich deftigen Gerichte herausgepickt habe und es bei Daniel auch Veganes auf den Teller schafft, dennoch möchte ich hier nur zarte Tendenzen in der Rezeptaufstellung verlauten lassen. 😀 (mal abgesehen davon, dass ich gerade bei der Verlinkung sah, dass der bloginterne Name der offiziell “Rezepte” heißenden Kategorie “Brutzel” ist.) *hihihi*

Eine top Übersicht bietet auch Daniels Übersicht aller All you can Eat & Buffetvarianten, die einem als Leipziger zur Auswahl stehen. Alleine dass man jeden Tag die Woche zwischen 8 und 13 Uhr im 100 Wasser für 5,50 € brunchen kann verblüfft mich immer wieder auf’s Neue.
.

Daniels Lieblingsblogs

Gastro L.E. ist wohlbemerkt nicht Daniels einziges Herzensprojekt. Auf dem Karl-Heine-Boulevard präsentiert er die neue Flaniermeile Leipzigs all jenen, die es nicht so oft in die westliche Hochburg schaffen. Ein Blick nach rechts und links führt auch bei Daniel zu anderen Foodbloggern auf den Teller. Hoch im Kurs stehen bei ihm die Küchenkreationen von Schön & fein, Minzgrün und Thank you for eating.

Für alle, die jetzt genauso hungrig geworden sind wie ich, empfehle ich hier weiter zu surfen..

Merken

Merken

Eine Antwort

  1. Mike Richter

    Seit gegrüßt liebe Blogger und Bloggerinnen. Ich bin Mike aus Altenburg und frage mich ob Ihr nicht mal Lust und Laune habt in unsere schöne und alte Residenzstadt zu kommen. Wir bieten heimische Spezialitäten, Nachhaltigkeit, Bio, gute Restaurants und vieles mehr. Ich würde mich sehr über einige Antworten und Kontakte freuen.

    mit leckeren Grüßen

    Mike

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.