Vier Fährten | Wildniskurse im Rosental

Adelina Horn Creative Head
rosental waldgruppe

Auf die Wildnis, fertig, LOS! Ohren auf und rein in den Wald. So lautet Elisas Motto, wenn sie mehrmals pro Woche im Rosenthal auf Spurensuche geht. Keine Fährte bleibt unentdeckt. Ein Zirpen? Ein Abdruck? Eine Spur? Ihr nach! Spielend und wachsam entdeckt sie, was Spaziergängern, die auf den Wegen bleiben, viel zu oft im Verborgenen bleibt.

vier fährten waldpädagogik
vier fährten

Bei ihren Ausflügen vermittelt die Wildnis- und Kunstpädagogin kleinen und großen Naturbegeisterten wildes Wissen über unseren heimischen Wald. Beim Stromern im Leipziger Auwald bestimmen sie aber nicht nur Tierspuren, lauschen Vogelstimmen oder entdecken schmackhafte Kräuter, sondern üben sich auch im Feuermachen, Hüttenbau oder Schnüredrehen.

elisa rosental
baumkinder vier fährten

.
Baumkinder und Naturforscher schulen ihren Blick

Ab 5 Jahren können die Kleinen elternlos mitstromern. Mit neugierigen Augen, Ohren, Nasen, Händen und Füßen erfühlen die kleinen Gruppen 2 Stunden lang die Vielfalt der Wälder. Und das zu jeder Jahreszeit – denn der Wald hat einiges zu bieten. Die Schulung des Orientierungssinns, die Himmelsrichtungen, das Kennenlernen der verschiedenen Waldelemente sowie das Vertraut werden mit den Materialien des Waldes entfachen und animieren den kindlichen Spieltrieb und Wissensdurst.

elisa vier fährten
vier fährten rosental

„Mit meinen Angeboten möchte ich die Menschen einladen, in der Natur wieder zu Hause zu sein. Bei mir erleben sie, wie sich Wildnis und Alltag verbinden lassen“, schwärmt Elisa von ihrer Arbeit.

waldpädagogik
waldspiele

.
Innehalten, lauschen und lernen

Die Rast im Wald bietet Zeit und Raum, um abenteuerlichen Geschichten von Naturvölkern aus der ganzen Welt zu lauschen, bei denen die wissbegierigen Waldlinge Erstaunliches über ihre Umgebung erlernen.

waldfährten lesen
wildnis baumkinder

Elisa ist  ein „Coyote-Teacher“. Das bedeutet, sie lehrt nach den Methoden nordamerikanischer Ureinwohner: „Naturverbunden zu sein bedeutet für mich, die natürliche Welt als ein großes Netzwerk zu begreifen und sich selbst darin wiederzufinden.“

Tierspuren, die im Winter entdeckt wurden, werden im Auge behalten. Denn der Wald wird geteilt mit Fuchs, Reh, Marder und Waschbär, die den Waldfreunden manchmal kleine Rätsel hinterlassen. Am See warten Erdkröten und Teichfrösche und auf dem Weg gesammelte Wildpflanzen werden über dem Lagerfeuer zu schmackhaften Wildnis-Chips zubereitet.

waldgruppe rosental
vier fährten in leipzig rosental

.

Das Walderleben in seinem Facettenreichtum

Wenn Elisa nicht gerade mit den Baumkindern durch die Wipfel schlüpft, ist auch der Rest der Familie zu gemeinsamen Workshops, Ferienangeboten oder Erlebnistagen eingeladen. Thematisch richten sich ihre Angebote nach den Spielregeln der Jahreszeiten und versprechen ein tiefsinniges Eintauchen in die Geheimnisse der Wälder.

vier fährten elisa
vier fährten in leipzig

.

Auszug aus dem Workshop-Angebot:

  • Baumkindergruppe
  • Bunte Federkleider: Federn bestimmen
  • Wechselwarme Wunderlinge
  • Malen mit Feuer
  • Holunder tut Wunder
  • Hexenkraut und Zauberstab
  • Kaulquappen und andere Seeungeheuer
  • Wildnis-Feriencamp „Waldläufertage“
  • Eltern-Kind-Camp „Im Wunderwald“
erlebnispädagogik
elisa vier fährten rosental

Wann? Wie? Wo?

Vier Fährten | Wildniskurse
im Rosental
bei jedem Wetter

Zum Kursplan

.
Nice to know:

Die Baumkinder treffen sich jeden Donnerstag ab 15:30 Uhr am Grillplatz (Marienweg) im Rosental. Schnupperkinder können jederzeit mitstromern, brauchen aber wettergerechte Kleidung, geschlossenes Schuhwerk sowie Snacks und Trinken am besten in einem kleinen Waldrucksack.

rosental gruppe
vier fährten wildnis