steve-r.de – Alles und Nichts aus meiner Sicht

Der Steve ist ein adretter Leipzigboy, von dem es auf seiner Seite sogar Foddos zu bewundern gibt. Schon seit 2011 (das sind tatsächlich schon fast 4 Jahre! Womit er wohl fast schon zum alten Eisen der Leipziger Blogosphäre gehört ;)) bloggt er, wie er selbst behauptet über „Alles und Nichts“. Das können ernsthafte Themen sein, selbst gemachte Erfahrungen, komische Gedanken und weniger komische Gedanken, Gesellschaftsthemen, die Webwelt, Bilder, Reisen, sehenswerte Videos und vieles mehr.

Steve Rückwardt.

Seine Leipziger Lieblingsblogs

Dem Aufruf im Rahmen meiner Blogparade Stellung zu seinen Leipziger Lieblingsblogs zu beziehen, folgte er, trotz seiner sonstigen Abstinenz zu Stöckchen und Paradenspielchen sogar als Erster! 🙂 Dabei heraus kam eine bunte, wenn auch nicht wenig kritische Mischung aus Ansichten und Wahrnehmungen, die folgende Favoritenblogs auf den Plan rief:

  • Heldenstadt
  • Weltnest
  • Dunkel.Dreckig.Reudnitz.
  • Juliane Nagel
  • Marsmädchen
  • Schön und fein

Tatsächlich gehört Steve wahrscheinlich zu den wenigen, die dank der hochgelobten Heldenstädter Bloggerliste sogar alle damals gelisteten Leipzigblogs in seinem Reader vereinte und auch heute noch sage und schreibe 120 darin Bestand haben. Trotzdem muss er mit Bedauern feststellen, dass selbst bei den für ihn wertvollen Blogs im Reader schon über die Hälfte als „tot“ zu bezeichnen sind, oder aus anderen Gründen schon länger als für Blogger üblich nichts von sich hören ließen. Seine Initiative zu mehr Offline-Events zur Vernetzung der Leipziger Blogosphäre geht jedenfalls mit gutem Beispiel voran: bringt den Webmontag zurück und kommt zum gemeinsamen Burger vertilgen zusammen. Und wenn das nix ist, dann beteiligt euch wenigstens am herrlichen thisisleipzig-Tumblr, auf dem es mittlerweile sogar schon über 4.000 Blickwinkel unseres herrlichen Städtchens zu sehen gibt.
.

Aber der Steve, der macht noch mehr ….

Allerdings treibt Steve nicht nur hier sein Unwesen, sondern ist auch in der sonstigen Netzwelt ein ganz umtriebiger Bursche, so dass man seinem Wort auch auf anderen Wegen folgen kann (z.B. hier und hier.) Warum er neben seinem Blog auch noch einen eigenen Youtube-Channel betreibt, erklärt er damit, dass es manchmal eben einfach leichter ist, sich eine Kamera über die Schulter schauen zu lassen, als die Zeit zu finden, die eigenen Gedanken zu „Papier“ zu bringen. Was er damit meint und wie es aussieht, wenn Steve uns mit auf ein legendäres Blog’n’Burger in Berlin schleift, könnt ihr in diesem feinen Video bestaunen:

Ansonsten ist er ein unsagbar schneller Twitterantworter, was daran liegt, dass er zu der Sorte Usern gehört, die diesen Kanal tatsächlich proaktiv nutzen – und ihr also durchaus gut daran tut, seinem Worte Gehör zu schenken, wenn auch es sich des Öfteren auf 160 Zeichen begrenzt -> hier geht’s zu seinem Zwitscheraccount.

Ein Mann zum Greifen nahe. Ein Blogger mit Gesicht, Meinung und Herz. Und das auch noch in Leipzig. Was will man mehr?

Hier geht es zum Blog: steve-r.de – Alles und Nichts aus meiner Sicht.

Merken

2 Responses

  1. Steve

    Hallo Adelina,

    danke für diese Vorstellung, welche recht interessante Worte für mich findet. 🙂

    Kleine Korrektur:
    – mit dem Webmontag habe ich nichts zu tun, ausser dass ich bereits 2x als Gast teilgenommen habe
    – meine Twitter „Ergüssen“ begrenzen sich auf 140 nicht 160 Zeichen (auch wenn ich ab und an gern die 20 Zeichen mehr nehme) 🙂

    Antworten
    • Leipzig leben

      Hehe, ja – du warst der Erste! 😀 Und den Webmontag habe ich schon so verstanden, dass du ihn lediglich als Gast auch gern wiedersehen würdest. Hier geht der Ball zum Kreativen Leipzig e.V. und die obligatorische 140/160 Zeichen Verwechslung gilt wohl meiner SMS-Geeichtheit – Verzeih! 🙂 Alles Gute dir und hab vielen Dank für’s Mitmachen.

      Beste Grüße, Adelina

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.