Westpaket – Kunst, Kultur & Trödel in Leipzig

Auf nach Plagwitz – Der „goldene Westen“ ruft! In unregelmäig regelmäßigen Abständen sendet das Stadtteilfest „Westpaket“ seinen Lockruf in die Welt hinaus. Flohmarkt-Fans und Kulturinteressierte sind genauso herzlich eingeladen das bunte Treiben des einstigen Industrieviertels zu bestaunen, wie Spaziergänger.

Westbesuch beim WestpaketWer Plagwitz noch nicht kennt, wird es an diesen Tagen von seiner besten Seite erleben. Denn hier offenbaren sich die schönsten Schätze des Stadtteils in Form von traditionellen Verkaufsständen, kulturellen Angeboten, Ausstellungen, Performances, Theater- und Musikveranstaltungen, Workshops, Diskussionsforen und Lesungen. Zwischen flanierenden und feilschenden Trödlern bietet die Westkultur allerhand künstlerische Aktivitäten, denen man auf einer der eigens für das Stadtteilfest geschaffenen Kulturinseln nachgehen kann.

Hand in Hand sorgen das Westpaket und seine schmackhaften Zusatzangebote für einen abwechslungsreichen Mix aus Kunst und Konsum. Denn das selbsterklärte Ziel des Westpaketes ist die langfristige kulturelle und wirtschaftliche Wiederbelebung der Karl-Heine-Straße. In der Zukunft hoffen die Veranstalter, das Projekt „WESTPAKET“ von einem zunächst nichtgewerblichen Markt zu einem Markt auch mit gewerblichem Sortiment zu entwickeln, um das Spektrum des Marktes zu erweitern und andererseits kreativen Anbietern in Zukunft die Idee und die Realisierbarkeit einer Existenzgründung auf der Karl-Heine-Straße näher zu bringen.

Familienausflug Westpaket

Nach dem 1. Westpaket im Mai 2006 haben die damaligen Initiatoren beschlossen, den weiteren geplanten kulturellen Aktivitäten im Umfeld der Karl-Heine-Straße mit dem Westbesuch e.V. eine rechtlich abgesicherte Plattform zu geben. Inzwischen bietet der gemeinnützige Verein neben einer offenen Plattform für junge Künstler und Initiativen auch Kooperationsstrukturen und leistet politische Lobbyarbeit. Das Kunst und Kultur einem Stadtteil notwendige Entwicklungsimpulse zu geben vermögen, führt das vierteljährliche Westpaket seinen Besuchern bildhaft vor Augen.

Gut zu wissen:

Der ursprüngliche Begriff „Westpaket“ war eine in der DDR übliche Bezeichnung für Pakete, die Westdeutsche ihren Verwandten vorzugsweise in der Weihnachtszeit nach Ostdeutschland geschickt haben – quasi: Ein Zeichen der florierenden Wirtschaft Westdeutschlands und Sinnbild des Wohlstandes. Und vielleicht kann auch der ein oder andere Nicht-Plagwitzer sich beim gleichnamigen Stadtteilfest ein Stück „Westen“ mit in die Heimat nehmen.

Wann? Wie? Wo?

Zum WestpaketDa die Anfragen interessierter Trödler erfahrungsgemäß die Standplätze auf dem Karl-Heine-Boulevard übersteigen, werden die finalen 120 Standplätze zwischen allen Anmeldungen 3 bis 4 Wochen vor dem Westpaket öffentlich ausgelost.

Wer sich darüber hinaus aktiv an der kreativen Mitgestaltung des Westpakets beteiligen möchte, selbst als Künstler sein Können unter Beweis stellen will, oder eine helfende Hand zur Verfügung stellen kann, ist herzlich eingeladen das WESTBESUCH Team zu unterstützen oder einfach bei einer der legendären After-Show-Partys vorbeizuschauen.

 

Termine für geplante und bevorstehende Westpaket Kunst-, Kultur- und Straßenfeste

Alle Flohmarkt Leipzig Termine 2016

Merken

3 Responses

  1. Garderobe Second Hand Leipzig

    […] euren ausrangierten Kleidungsstücken, drapiert sie lieber hübsch auf einem Flohmarktstand beim Westpaket, in der Ilses Erika oder auf der Feinkost. Da wird dann definitiv mehr herausspringen. Ihr habt nur […]

    Antworten
  2. Dirk Johns

    Ich hoffe, dass Wetter ist sich seiner Verantwortung bewusst, und spielt entsprechend mit. 😉 Ich möchte dort gern ein paar schöne Fotos machen!:)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*