KURZSUECHTIG | Kurzfilmfestival LEIPZIG

Der Kurzfilm ist ein Spielfeld vieler Filmemacher. Er lädt ein zum Experimentieren, zum Austoben, zum Üben und Heranwachsen. Er ist aber auch ein Ort, an den einige Filmemacher gerne zurückkehren, um zum Beispiel eigene, weniger kommerzielle Projekte umzusetzen.

KURZSUECHTIG

© KURZSUECHTIG

.

KURZSUECHTIG in der Schaubühne Lindenfels

© KURZSUECHTIG

.
Das mitteldeutsche Kurzfilmfestival KURZSUECHTIG bietet dieser Kunstform bereits seit 2004 alljährlich eine Plattform. Poetisch und feinsinnig kommen sie daher, die jungen Filmemacher und erzählen so viel über ihre Welt um sie herum. Dabei beweisen sie den Mut, sich an die verschiedensten Erzählformen im Bereich Animation, Dokumentation und Fiktion heranzuwagen und dürfen nun auch im Bereich Experimentalfilm zeigen, was alles möglich ist auf 2-D.

KURZSUECHTIG-Schaubühne Lindenfels

© KURZSUECHTIG

 

Zu oft mussten in den vergangenen Jahren qualitativ hochwertige Produktionen bereits im Vorfeld ausscheiden, weil sie aufgrund ihres hybriden Charakters in keine der drei anderen Kategorien einzuordnen waren. Doch nicht nur die Vermutung, dass in Mitteldeutschland viele kreative und experimentierfreudige Filmschaffende leben, sondern auch das Wissen um ein sehr aufgeschlossenes und neugieriges Publikum, ließ den Gedanken zu dem neuen Wettbewerb wachsen. Die neue Kategorie widmet sich hybriden Formaten, die sich forschend auf die Suche nach den Grenzen von Genres, Erzählweisen und Darstellungsformen begeben.

KURZSUECHTIG

© KURZSUECHTIG

 

Aus allen Einreichungen entscheidet pro Sektion eine Auswahlkommission, welche Filme es in das Festivalprogramm schaffen. Eine Fachjury kürt wiederum pro Wettbewerb einen Gewinner und das Publikum wählt zusätzlich seinen Publikumsfavoriten.

KURZSUECHTIG

© KURZSUECHTIG

.

 

Nachwuchsförderung für Kurzfilme

Das Festival soll nicht nur der Unterhaltung des filmbegeisterten Publikums, sondern auch der Nachwuchsförderung von jungen Filmschaffenden dienen. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es keine Filmhochschule, aber eine lebendige Kurzfilmszene. Es gibt ein ungeheures kreatives Potential in der Region, auch außerhalb von Kulturzentren wie Leipzig, Weimar oder Dresden. Und gerade dort fehlt es ganz massiv an Plattformen für Aufführung und Vermarktung von Kurzfilmen. Es ist daher auch im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung der Kreativwirtschaft in der gesamten Region wichtig, solche Schnittstellen zu erhalten und weiter auszubauen“, so Festivalleiter Mike Brandin.

Den Filmen mitteldeutscher Filmemacher soll ein Forum geboten werden, um den Austausch zwischen Filmemachern verschiedener Couleurs zu fördern.
.

Wettbewerb für Filmmusik & Sounddesign

In das Festival integriert ist außerdem der Wettbewerb für Filmmusik und Sounddesign. Hier werden Klangkünstler/innen aus Mitteldeutschland dazu aufgerufen, in der Filmvertonung zu neuen Möglichkeiten bei der Synthese von Klang und bewegtem Bild zu finden.

.

Wann? Wie? Wo?

Kurzsuechtig Filmfestival
6. – 9.4.2016
Schaubühne Lindenfels Leipzig
Karl-Heine-Straße 50
Leipzig (Plagwitz)
.
Zur Homepage

Zu Facebook

.

Ähnliche Beiträge:




Trackback URL für diesen Artikel: http://www.leipzig-leben.de/kurzsuechtig-kurzfilmfestival-leipzig/trackback/

Über Leipzig leben

Dieser Beitrag wurde verfasst von Adelina: Leipzigerin durch und durch. Vom kleinen Lieblingslokal bis zur Vernissage. Was überzeugt, wird gebloggt.