Kir(s)chgarten Leipzig | Paradiesisch schön

Direkt gegenüber der Paul-Gerhard-Kirche im Leipziger Connewitz prangt ein Schildchen mit der vielversprechenden Aufschrift „Kir(s)chgarten“ – geknüpft an spärliche 2 Stunden Öffnungszeit pro Woche. Jeden Mittwoch zwischen 16 und 18 Uhr öffnet sich das kleine Tor, um Besuchern Eintritt zu gewähren. Besuchern, die sich einen Eindruck vom Connewitzer Gartentreiben verschaffen wollen, einen Moment dem Alltag entfliehen oder sogar selbst ein bisschen mit Hand anlegen möchten. Willkommen ist hier jeder! Und dass der Kirschgarten eigentlich ein Kirchgarten ist, stört hier auch keinen. Zwar gehört das Gelände der Paul-Gerhardt-Kirche – eine Zugehörigkeit zur Gemeine wird zur Gartennutzung jedoch nicht vorausgesetzt. Ganz im Gegenteil. Komme doch, wer wolle. Denn solange keiner kommt, bleibt die kleine Gartentür die restlichen Wochentage über verschlossen.

Kirchgarten Leipzig

Kirschgarten

Im Garten werkeln 2 Damen herum. Während die eine sich kräftig am Unkraut zu schaffen macht, schürt die andere ein deftiges Feuerchen. Ringsum laden selbstgebaute Sitzgelegenheiten zu einer Verschnaufpause ein. Die Frauen berichten von ihrer Ambition den kleinen Kirschgarten zu bewirtschaften. Hier und da kommen kleine Gruppen zu Besuch, die sich am Bauen und Werkeln beteiligen. Ein Kompost wurde errichtet und auch die Kinder haben herrlichen Spiel- und Klettermöglichkeiten. Üppig grünen und blühen die Beete in alle Richtungen. Bewirtschaftet wollen sie werden.

Kirchgarten

Kirschgarten Leipzig

Doch dass des Nachts und während der übrigen Zeit der Garten geschlossen bleiben muss, ist dem Unmut einiger nächtlicher Besucher zuzuschreiben. Das kann ein Plätzchen noch so lauschig sein. Hier werden ja sogar der Kinderlein liebste Rehkitze von Sprühdosen nicht verschont.

Vorschriften gibt es keine. Wer sich inspiriert fühlt mitzuarbeiten, ist herzlich eingeladen. Auch Kurse und weiterführende Angebote können und sollen den kleinen Garten bald mit Leben füllen. Zusammen am Lagerfeuer sitzen, Musik spielen und selbstgekochtes Essen essen. Paradiesisch schön. Ein echter Kir(s)chgarten eben. 😉
.

Wann? Wie? Wo?

Kir(s)chgarten Leipzig
gegenüber der Paul-Gerhardt-Kirche

Immer Mittwochs von 16 bis 18 Uhr – in den Wintermonaten bleibt der Garten geschlossen

Eintritt frei.

Merken

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.